pyhrnPriel-mountainbike

Energie Tour

  • familientauglich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4575 Roßleithen
Zielort: 4564 Klaus an der Pyhrnbahn

Dauer: 2h 26m
Länge: 28,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 662m
Höhenmeter (abwärts): 889m

niedrigster Punkt: 439m
höchster Punkt: 753m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

Die Tour verknüpft die Geschichte der Wasserkraftnutzung im Wandel der Zeit mit den Veränderungen des Wasserlaufs von der Quelle bis zum Stausee. Zusätzlich bietet sie einen Überblick über die verschiedenen Wasserkraftwerks- und Turbinentypen. Die „Erzeugung“ erneuerbaren Stroms und der Wissenstransfer werden so mit der Stromnutzung für Mobilitätszwecke verbunden. Am Ende der Tour wird man über die Energie- und Schadstoffersparnis im Vergleich zum konventionellen Auto bzw. einem e-Auto informiert.

Die Tour beginnt zu Fuß am Wanderparkplatz in Roßleithen wo auch Ladestationen für E-Bikes vorhanden sind.
Zu Fuß geht es zuerst zum Pießling Ursprung. Dann, am Rückweg bei der Stummermühle vorbei zum Waldhammer-Einlauf und zum Maschinenhaus des Kleinhammer durch das Werksgelände.

Beim Wanderparkplatz wieder angekommen, geht die Tour nun mit dem Rad weiter Richtung Vorderstoder. Dann rechts durch die Kaixen zum ehemaligen Tierpark Enghagen wo der Einlauf des Kraftwerkes Pernegger ist. Die Straße weiter folgend kommt man zum Krafthaus.
Die Fahrt geht weiter unter der B138 zum Kraftwerk Grimmer, in der Nähe des Zusammenflusses von Pießling und Teichl.
Die Route führt dann in der Nähe des ehemaligen Bahnhofs Pießling unter der Bahntrasse vorbei am Elternhaus von Abfahrtsweltmeister Hannes Trinkl zum Fahrradweg R31 Richtung St. Pankraz. Bei der Teichelbrücke angekommen gibt es links das Überwasserkraftwerk Brandstätter zu sehen. Das eigentliche Kraftwerk, weiter flussabwärts ist nicht zugänglich und auch nicht zu sehen. Dem Fahrradweg R31 entlang führt die Route nun zur Fahrradbrücke über die Teichl bei der Einmündung in die Steyr (R8). Über die alte Eisenbahnbrücke führt die Tour dann über den Steyrtal Radweg (R8) zum Stausee Klaus, dem Endpunkt der Tour.


Ausgangspunkt: Start ist beim Wanderparkplatz in Roßleithen
Zielpunkt: Stausee Klaus/Pyhrnbahn

Weitere Informationen:
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise

In Roßleithen startet die Tour beim Wanderparkplatz (gegenüber der Fa. Schröckenfux).

E-Tankstelle / Ladestation
  • Bike Ladestation (kostenpflichtig)
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Energie Tour
Energieautarke Region Pyhrn-Priel
Linzerstraße 5
4582 Spital am Pyhrn

Telefon +43 664 8516589
E-Mailoffice@energieregion.eu
Webwww.energieregion.eu/
http://www.energieregion.eu/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4575 Roßleithen
Zielort: 4564 Klaus an der Pyhrnbahn

Dauer: 2h 26m
Länge: 28,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 662m
Höhenmeter (abwärts): 889m

niedrigster Punkt: 439m
höchster Punkt: 753m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA